Winzer des Monats Februar: Helmut Poller

Gebietstypische Weine
aus naturnaher Produktion

Vom Weingut Poller und seiner authentischen Idylle

Website: www.weingut-poller.at

Mitten im Südburgenland, in der Idylle der Gemeinde Deutsch Schützen - Eisenberg, da finden Sie es: das Weingut Poller. Im Jahr 2013 wurde der Bau des nagelneuen, topmodernen Weinguts gestartet, das heute neben der Kellerei und dem großzügigen Produktionsbereich auch genug Platz für ein Heurigen Restaurant bietet. Dieses hat übrigens zwölf Mal im Monat geöffnet, für private Feiern und Weinverkostungen auch zwischendurch. Mit Blick auf die Weinberge lässt´s sich hier richtig gut leben.

Qualität gedeiht im Weingarten

Authentisch, traditionsreich und modern – die perfekte Mischung für einen aufstrebenden Winzer. Helmut Poller ist sich sicher, dass die Qualität des Weins im Weingarten entsteht. Deshalb hilft hier auch die ganze Familie Poller mit viel Freude an der Natur mit. Die Trauben für die gebietstypischen Weine werden von Hand gelesen und selektiert. Das Keltern und die Produktion der Weine obliegt anschließend dem Winzer Helmut Poller, der sich bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen darf.

Echte Weine für echte Genießer

Diese Authentizität, die Hingabe zur Natur, die Verbundenheit mit der Region – die schmeckt man. In jedem Achterl der Poller Weine. Da wäre zum Beispiel der Chardonnay, der hier besonders gut gedeiht. Oder der Rosé, der aus der Blaufränkisch-Traube gewonnen wird und vor allem an Sommerabenden luftig-frisch daherkommt. Dass sich auch ein Uhudler ins Sortiment gemausert hat, versteht sich angesichts der hervorragenden Lagebedingungen von selbst.

Möchten Sie mehr über die Weine von Helmut Poller erfahren? Besuchen Sie uns doch für eine Weinverkostung in der Vinothek und genießen Sie ein Gläschen vom Weingut Poller.

Das könnte Sie auch interessieren